Max von Eyth - Ingenieur, Schriftsteller, Zeichner und Maler

"Er ist mit den hellsten Augen durch die Kontinente gewandert und hat sich doch nie in ihnen verloren, er hat sich selber nicht in sich verloren. Die überlegene Ökonomie seines Wesens, in der Tat sich zu bewähren, in der Muse, in den Musen galt, sich zu bewahren, das gibt die schier unvergleichliche Melodie seines Lebens."

(Prof. Theodor Heuß)

 

Vor rund 100 Jahren, am 25. August 1906, starb Max Eyth, Gründer der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.). Ein Anlass für die DLG, dem vielseitig begabten Ingenieur, Maler und Schriftsteller durch diese Internetseite ein zeitgemäßes Denkmal zu setzen.

Zum 100. Todestag Max Eyths (19. August 2006):

Portrait des DLG-Gründers: "Vom einfachen Schlosser zum genialen Ingenieur, Schriftsteller und Zeichner" [ mehr... ]

 

Wie sehen Kunststudenten heute Max Eyth? - DLG zeichnet Kunststudenten der Hochschule für Gestaltung (Offenbach/Main) aus [ mehr... ]

 

Zum Anlass des 100. Todestages von Max Eyth sind zwei Bücher erschienen [ mehr... ]

 

Zur Erinnerung an den 100. Todestag des großen Ulmers Max Eyth hat die Pflügergemeinschaft Ulm e. V. ein Max Eyth Gedächtnispflügen veranstaltet [ mehr... ]